Symbole in Betreffzeilen: Welche gehen?

Wie schaffen es einige E-Mail-Versender, Grafiken in ihren Betreffzeilen zu platzieren?Die Antwort lautet: Mit Unicode Symbolen.

 

Wie schaffen es einige E-Mail-Versender, Grafiken in ihren Betreffzeilen zu platzieren? Schillern vor neuen Reiseofferten teils lächelnde gelbe Sonnen oder kleine farbige Flugzeug-Bilder im Posteingang, dann setzt sich die Werbebotschaft deutlich von anderen E-Mails ab. Die Aufmerksamkeit steigt.  

Die Antwort lautet: Mit Unicode Symbolen. Dies sind eigentlich übliche einfarbige Zeichen, die aber zum Teil bunte Piktogramme triggern können. Genauer gesagt sind hiervon iPad und iPhone, Androit-Geräte sowie Hotmail und Outlook.com betroffen. Gut zu wissen. Nun bleibt aber die Frage: Mit welchen Symbolen zaubern Sie welche Grafiken hervor? …

Kleine Anleitung:

Untenstehend finden Sie eine Liste mit Symbolen, die von den wichtigsten E-Mail-Programmen unterstützt werden. Alle entstammen den beiden Unicode Blöcken „verschiedene Symbole“ und „Dingbats“.  (Auf Ihren Streifzügen werden Sie weitere nützliche Blöcke finden, etwa „geometrische Formen“; aber ich habe hier mal die wichtigsten gewählt. Und auch nur die, die beim Test keine Fehler in Outlook 2007+, Gmail & Co verursachten.)

 

Unter der Liste finden Sie ein Bildschirmfoto, das die visuelle Repräsentation der Symbole auf dem iPhone 6 und auf dem Samsung Galaxy S4 mini zeigt. Und darunter wiederum eines vom Hotmail-Betreff, das zugleich auch für Outlook.com gültig ist.

 

Um also die ausgewählten Symbole unten in Ihrem Betreff zu nutzen …:

  1. Wählen Sie das Passende für Ihre E-Mail-Botschaft aus, (Tipp: Besonders aufmerksamkeitsstark sind solche mit viel Tinte, z. B. die Zahlen in gefüllten Kreisen.)
  2. Drücken Sie dann die Tastenkombination STRG-C (= in Zwischenablage kopieren)
  3. Und anschließend im Betreffzeilen-Feld an passender Stelle STRG-V (= einfügen). Fertig.
  4. Zur Sicherheit können Sie vor dem Versand mit dem frei verfügbaren Subject Line Checker von Litmus einen Darstellungstest für die Betreffzeile durchführen.

(Hinweis am Rande: Da es sich bei den Symbolen im Unicode-Zeichen handelt achten Sie darauf, dass Ihre Mailsoftware die E-Mail bzw. das Zeichen UTF-codiert, nicht etwa ISO-codiert. Ansonsten wird bestenfalls ein Fragezeichen dargestellt.)


Ausgewählte Symbole:

☀☁☂☃☄★☆☇☈☉☎☏☑☒☓☔☇☈☖☗☚☛☠☢☮☯☹☺☻☼☽☾♔♕♖♘♢♣♠♤♥

♪♬✆✈✉✌✓✔✕✎✘✜✥✩✭✶✷✹✺✻✼✽✱✿❀❁❄❅❆❤❥❦❶❷❸❹❺❻❼❽

❾❿➀➁➂➃➄➅➆➇➈➉➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓➔➘➙➚➛➜➝➞➟➠➡➢➣➤➥➦

➧➨➩➪➫➬➭➮➯➱➳➴➵➶➷➸➹➺➻➼➽➾☂☁

 

Darstellung iPhone6

 


Darstellung Android 4.4.2


Darstellung Outlook.com

 

Sicherheit gibt's nicht

Die angeführten Symbole werden weitestgehend unterstützt, aber natürlich nicht zu 100% überall. Ältere Outlook-Version (ab 2003 abwärts) streiken völlig.

Marc Bohnes

Marc Bohnes

Director Campaign Strategy

Email: marc.bohnes@episerver.com

Ascend Berlin

Die neue Konferenz für Digital Marketing

Auf dem Ascend Berlin, am 11. & 12. Juni, erwarten Sie spannende Insights und Best Practices zu E-Mail - und Omnichannel-Marketing, Content-Management und E-Commerce. Freuen Sie sich auf inspirierende Speaker namhafter Unternehmen, wie Holidaycheck, QVC und Leitz.

Jetzt mehr erfahren