Blog rss link

Folgen Sie unseren Bloggern und erhalten Sie die neuesten Trends und Informationen über Online-Marketing, Strategien, Trends, Taktiken und unsere eigenen Erfahrungen. Natürlich bezogen auf Episerver, aber auch auf den Markt im Allgemeinen.


  • Image of author

    E-Mails validieren für saubere Verteiler - so geht's...

    Gute Versandergebnisse erfordern einen hochwertigen E-Mail-Verteiler. Wer dauerhaft ungültige Adressen, Inaktive oder gar Spamfallen anschreibt, kann damit seine IP- oder Domain-Reputation bei Hotmail, Googlemail & Co dauerhaft schädigen und landet – wenn überhaupt noch – im Spamordner. Gleiches gilt für den E-Mail-Versand an Empfänger, die sich nicht bewusst eingetragen haben oder deren Erwartungen komplett missachtet werden, die sich belästigt fühlen und mit dem Klick auf „Spam“ eine hohe Beschwerderate für Ihre Nachrichten erzeugen.

    Edda Wulff


  • Image of author

    Recency, Frequency, Monetary

    Das Tolle am RFM-Konzept ist: Jeder kann es leicht implementieren und für Segmentierungen nutzen. Bei aufwändigen Response-Modellen, die auf maschinelles Lernen zurückgreifen, sieht dies schon anders aus. Simpel muss aber nicht schlechter sein. Versandhändler nutzten RFM bereits seit einem guten Jahrhundert zur Kundensegmentierung. Auch heute ist es aufgrund seiner Einfachheit und Effektivität noch beliebt.

    Marc Bohnes


  • Image of author

    Mit Inline-Grafiken die Bildblockade in E-Mail-Programmen aushebeln?

    Lassen sich die Bildblockaden in den wichtigsten E-Mail Programmen durchbrechen? Darüber berichten wir ausführlich anhand von Beispielen in dem Artikel. In unserem Beitrag zu den 13 Tipps für Newsletter-Tests gibt es zudem einen guten Überblick über die erfolgreichen Tests im E-Mail-Marketing. Erfahren Sie auch, wie sich nun regelmäßige Tests in Ihren Alltag integrieren lassen.

    Marc Bohnes



  • Image of author

    Warum Sie regelmäßig auf Blacklist-Einträge prüfen sollten

    Spamhaus zählt zu den einflussreichsten Antispam-Organisationen. Wer auf einer ihrer Blacklists landet, gefährdet bei vielen Postfach-Anbietern, Unternehmen und anderen Netzwerken seine Zustellbarkeit. Seit Juli stellt Spamhaus ein erweitertes Informations-Set bereit. Damit können Nachfrager effektiver auf Spam von kompromittierten Benutzerkonten und Webseiten reagieren.

    Marc Bohnes


  • Image of author

    DKIM-Pflicht für E-Mails ab dem 10. Juni - wer muss was tun?

    Spätestens ab dem 10. Juni müssen Versender E-Mails mit Hilfe des DomainKeys Identified Mail(DKIM)-Verfahrens signieren, falls sie weiterhin ein Whitelisting der Certified Senders Alliance (CSA) genießen möchten. Bislang kannten die CSA-Regularien Ausnahmefälle. So entfiel die DKIM-Pflicht, falls die Mailsoftware das Verfahren nicht unterstützte. Dies ist bald passé.

    Edda Wulff


  • Image of author

    14 Stil-Mittel für E-Mail-Betreffzeilen, die jeder kennen sollte

    Testen lohnt sich. Praktisch immer. Dabei verspricht die Variation mancher Erfolgsparameter eine höhere Wirksamkeit als diejenige anderer. Im Hinblick auf eine hohe Öffnungsrate bspw. ist nach dem Absender –die Betreffzeile das Maß der Dinge. Auch kleine Änderungen können entscheiden, ob die Werbebotschaft ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit erreicht oder durch kollektives Desinteresse abgestraft wird.

    Marc Bohnes